Rundreise durch den Westen der USA


Bryce Canyon

Auf unserem heutigen Programm steht der Bryce Canyon mit anschließender Fahrt nach St. George, was das Durchqueren von mehreren Nationalparks, Nationalforests und diversen Canyons, deren Namen nicht so bekannt sind, mit sich bringt.

Schon auf dem Weg zum Bryce Canyon sehen wir eine überwältigende Landschaft: Der Capitol Reef Nationalpark und der Dixi Forest, welche nur wenige Meilen voneinander getrennt sind, zeigen von Landschaft, Vegetation und Wetter sehr starke Unterschiede. Ist es im Reef noch Warm, steinig und arid, schneit es im Dixi nur kurze Zeit später, sodass wir es nicht lange mit der kurzen Hose und T-Shirt vor dem Auto aushalten. Die Fernsicht ist trotzdem umwerfend. Laut einer Infotafel können wir an einem Aussichtspunkt mehr als die Fläche von Luxemburg überblicken.Gott sei Dank bleibt es nicht so kalt - zwanzig Minuten bis eine halbe Stunde später befinden wir uns im Grand Staircase-Escalante National Monument und es ist wieder wärmer, trockener und steiniger - die Aussicht aber mal wieder umwerfend.

Als nächstes erreichen wir den Bryce Canyon. Wir zahlen das zweite Mal nach dem Grand Canyon einen Eintritt von 20$, aber das sollte es uns Wert sein. Wir werden auch nicht enttäuscht, die Bilder sollten für sich sprechen. Ich kann den kleinen Mann auch dazu überreden, den Navajo Trail hinunter in den Canyon zu wagen. Der Weg ist toll, meine Höhenangst bricht nur an wenigen Stellen aus. Runter ist es noch recht einfach, hoch war es doch sehr anstrengend, aber wie gesagt: es lohnt sich auf jeden Fall. Alle Bilder wurden vom Sunset Point geschossen.

Nach dem Bryce Canyon fahren wir Richtung St. George. Eigentlich hatten wir vor, durch den Zion National Park zu fahren, dummerweise war auf der Karte nicht gekennzeichnet, dass wir auch hier eine Gebühr von 20$ Zahlen sollten, allein um die Straße nutzen zu dürfen, um nach St. George zu kommen. Wir entschließen uns umzudrehen und statt der Route 9 die Route 59 zu nehmen.

Da wir in Hurricane, 11 Meilen vor St. George ein Motel Six finden, nächtigen wir gleich hier: für 97 Dollar brutto – dem Labor Day sei es gedankt.
Vorm Hotel essen wir das erste Mal noch bei Taco Bell. Für knapp 12 Dollar sind wir bis zum umfallen voll mit Tacos und Buchitos.

Fotogalerie: Bryce Canyon

Bryce Canyon 1
Bryce Canyon 1
Bryce Canyon 2
Bryce Canyon 2
Bryce Canyon 3
Bryce Canyon 3
Bryce Canyon 4
Bryce Canyon 4
Bryce Canyon 5
Bryce Canyon 5
Bryce Canyon 6
Bryce Canyon 6
Bryce Canyon 7
Bryce Canyon 7
Bryce Canyon 8 - Thors Hammer
Bryce Canyon 8 - Thors Hammer
Bryce Canyon 9 - Thors Hammer
Bryce Canyon 9 - Thors Hammer

share it maybe