New York 2006

Von der Freiheitsstatue bis zum Empire State Building

Vinzent überrascht uns mit einem amerikanisches Spezialfrühstück. Gut genährt geht es zum Supermarkt um die Ecke um Essen (Frühstück) für die nächsten Tage zu holen.

Danach laufen wir zum Ufer des Hudson Rivers und schauen uns die Skyline an. Von da aus geht´s dann mit der PATH zum World Trade Center, wo wir uns Ground Zero ansehen.
Auf dem Weg zur Staten Island Ferry (Battery Park) machen wir noch einen Abstecher in das World Financial Center (riesige Palmen in der Eingangshalle).

Wir fahren nicht direkt zur Freiheitsstatue, da wir vorher zu oft gelesen haben, dass sich der Zeitaufwand dafür nicht lohnt, vor allem wenn man nur 5 Tage zur Verfügung hat.
Wir fahren also mit der Fähre nach Staten Island, welche direkt an der Freiheitstatue vorbei fährt und dies im Viertelstunden-Takt und kostenlos.
Auf der Rückfahrt hat man dann eine super Sicht auf die New Yorker Skyline.

Blick auf die Manhattan Skyline von der Staten Island Ferry

Wieder in Manhattan angekommen geht´s nun über die Pearl Street zur Börse und der Wall Street. Dabei läuft man durch die Häuserschluchten des Finacial Districts. Wir laufen dann die Wall Street in Richtung Broadway entlang und treffen genau auf die Trinity Church.

Nun machen wir etwas nicht ganz so Kluges. Wir laufen den Broadway bis zum Empire State Building hinunter (6,2 km). Dabei geht´s vorbei am Woolworth Building, quer durch SoHo und am Flatiron Buildung biegen wir auf die Fifth Avenue. SoHo ist ein wirklich buntes und interessantes Stadtviertel. Was sich vor allem in den Geschäften widerspiegelt.

Am Empire angekommen, dämmert es bereits. Eine Fahrt hinauf verschieben wir auf einen anderen Tag, da erstens zu viele Leute anstehen und es zweitens weder hell noch dunkel ist.

Von der 36th Street fahren wir wieder mit der PATH nach Jersey.
Da unser "New Yorker" Freund vor einigen Tagen Geburtstag hatte, feiert er diesen mit anderen heute nach. Somit machen wir uns also Frisch und fahren gegen 21 Uhr zur Party.

Irgendwann mitten in der Nacht (ich denke es war so gegen ein Uhr) fahren wir zusammen mit den anderen Partygästen nochmal nach Manhattan um in einen Club zu gehen. Leider sind diese alle so voll, dass wir noch hätten ewig anstehen müssen. Letztendlich landeten wir dann in einer Musikkneipe, die nun absolut kein Großstadtflair besaß.

Irgendwie sind wir dann in den frühen Morgenstunden auch wieder nach Jersey gekommen und haben uns für ein paar Stunden schlafen gelegt.

Fotogalerie: Manhattan

NYC-Ground-Zero-Memorial
NYC-Ground-Zero-vom-WFC
NYC-Battery-Park
new-york-battery-park-freiheitsstatue
NYC-Freiheitsstatue
NYC-Pearl-Street
New York Stock Exchange (New Yorker Börse)
NYC-Wall-Street
NYC-Federal-Hall-
NYC-Trinity-Church
NYC-Woolworth-Building
NYC-City-Hall-Park
NYC-City-Hall
NYC-Municipal-Building-
Die Brooklyn Bridge in New York
NYC-Brooklyn-2-Manhatten
NYC-United-States-Court-House
NYC-County-Court-House
NYC-Chinatown-Centre-Street
NYC-Chinatown-Starbucks
NYC-Little-Italy-
NYC-Little-Italy-Hester-Street
NYC-Chinatown-Mott-Street
NYC-Golden-Bowl-Chinatown
Elefanten im Etosha Nationalpark NamibiaElefanten in Namibia
Poster 90x60 cm
Oryx-Antilope in NamibiaOryxantilope in Namibia
Poster 60x90 cm